Interner Bereich

Hier finden Sie Ihren
bevollmächtigten Bezirksschornsteinfeger


LIV BADEN-WÜRTTEMBERG
Qualitätshandwerk mit Traditionsbewusstsein
LIV BADEN-WÜRTTEMBERG
Qualitätshandwerk mit Traditionsbewusstsein
Seite 1 von 25
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11

Katharina Fischer beim Bundesentscheid

Katharina Fischer aus Hardheim beim praktischen Leistungswettbewerb der Handwerksjugend in München dabei.

Katharina Fischer aus Hardheim als Teilnehmerin aus Baden-Württemberg in München dabei   In guter Tradition des ZIV wurde in dem Landesinnungsverband in dem der letzte Bundesverbandstag abgehalten wurde, auch der bundesweite Leistungswettbewerb der Handwerksjugend durchgeführt. Für diesen Bundesentscheid haben sich drei junge Schornsteinfeger und drei Schornsteinfegerinnen über ihre entsprechenden Kammern qualifiziert. Die sechs Nachwuchskräfte wurden an drei Tagen im November von den Herren des Bewertungsausschusses „durch die Mangel gedreht“. An dieser Stelle an Robert Wagner, Udo Voigt, Roland Beckers und Bernd Walter herzlichen Dank für ihr Engagement für den Nachwuchs. Organisiert wurde der Leistungswettbewerb vor Ort von der Abteilung Berufsbildung des Landesinnungsverbandes Bayern.   Die Kammersiegerin des Kammerbereiches Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald wurde Katharina Fischer mit 1.900 von 2.000 maximal möglichen Punkten. Damit hatte sich Frau Fischer für den Praktischen Leistungswettbewerb 2013 qualifiziert. Vom LIV-Vorstand geehrte wurde die Leistungsträgerin bereits beim vergangenen 51. Landesinnungsverbandstag im Oktober in Mannheim.   Katharina Fischer – aus dem Ausbildungsbetrieb Arnold Fischer (der Vater) – erhielt konsequenterweise nun auch die Einladung des ZIV zum Bundesentscheid nach München. Hier schloss sie mit einem hervorragenden zweiten Platz ab. Bundessieger 2014 wurde aus Nordrhein-Westfalen Tobias Heyligers. Drittplatziert hat sich Nina Sicher aus Niedersachsen. Herzlichen Glückwunsch an dieser Stelle allen sechs Teilnehmern für ihre herausragenden Leistungen. Besonders stolz sind wir selbstverständlich auf Katharina Fischer aus dem Innungsbereich Karlsruhe.  

Weiterbildung Voraussetzung für Eintragung in Expertenliste

Der nächste noch freie Lehrgang findet am 16./17.Mai in Ulm statt. Ein weiterer am 18./19. Juli 2014. Anmeldedaten entnehmen Sie bitte aus der März-Ausgabe der Fachzeitung „der Experte“.

An die Gebäudeenergieberater im Land   Mit Nachdruck weist der LIV nochmals auf die Lehrgänge zur Rezeritifizierung der Gebäudeenergieberater hin. Dieser Zweitageslehrgang ist nicht nur erforderlich nach den Maßgaben der Personenzertifizierung im QM/UM-System als zertifizierter Gebäudeenergieberater, sonder auch um in der Energieeffizienz-Expertenliste der DENA aufgenommen zu werden oder darin zu verbleiben. Eine derartige und anerkannte Weiterbildung von 16 UE muss nachgewiesen werden, damit die Eintragung in die Liste möglich ist. Wir berichteten darüber bereits mehrfach und ausführlich in dieser Fachzeitung. Der nächste noch freie Lehrgang findet am 15./16. Mai 2014 in Ulm statt. Ein weiterer am 18./19. Juli 2014. Anmeldedaten entnehmen Sie bitte aus der März-Ausgabe der Fachzeitung „der Experte“.

dena-Energieeffizien-Expertenliste

Frist für dena-Eintragung verlängert   Die dena hat am 6. Dezember 2013 auf ihrer Internet-Seite die Information veröffentlicht, dass sich die Übergangsregelung für die vereinfachte Eintragung als KfW-Sachverständiger in die Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes bis zum 30. September 2014 verlängert. Die Möglichkeit, sich über Referenzen einzutragen, wird zudem zeitlich entfristet. Darauf weist die Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena) hin, die die Pflege der Expertenliste verantwortet. Von der Verlängerung profitieren die Experten mit einer Weiterbildung gemäß den Richtlinien zur Vor-Ort-Beratung, die sich noch nicht in die Liste für die KfW-Programme eingetragen haben. Sie können sich nun bis 30. September 2014 weiterhin mit einem Nachweis von in der Regel 16 Unterrichtseinheiten in die Liste eintragen. Ferner wird die Möglichkeit, sich über Referenzobjekte für die KfW-Programme einzutragen, nicht mehr zeitlich begrenzt. Dadurch können sich auch in Zukunft diejenigen Experten eintragen, die sich ihre Expertise über Berufserfahrung angeeignet haben.    Weitere Informationen finden Interessierte unter www.energie-effizienz-experten.de. und  in der Augustausgabe der Fachzeitung "Der Experte".

Pressebilder - Schornsteinfegerhandwerk

Das vorliegende Bildmaterial darf für Veröffentlichungen in Printmedien zur Berichterstattung im Zusammenhang mit dem Schornsteinfegerhandwerk unter Nennung der Quelle "Bundesverband des Schornsteinfegerhandwerks" verwendet werden.

 

Um Beleg wird gebeten.

   Pressebilder Schornsteinfegerhandwerk

Der LIV

Geschäftsstelle

Infos zur
Geschäftsstelle des LIV

Ausbildung

Beruf Schornsteinfeger

Informationen zur Ausbildung
zum Schornsteinfeger

Schornsteinfegerinternat

Ausbildung

Infos zum
Schornsteinfegerinternat